Bell, Katie

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Schüler, Gryffindor, DA-Mitglied

Buch: HPI
QA | Kapitel: 11

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 204
I/ P. 137
I

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Katie" – Kurzform von Katharina (griech.) = die Reine
"bell" (engl.) = läuten, klingeln, Glocke

Kommentare zum Eintrag

Katie Bell, geb. 1978 oder 1979, spielte bis 1996 im Quidditch-Team von Gryffindor zusammen mit Angelina Johnson und Alicia Spinnet und nach dem Abgang ihrer beiden älteren Mitspielerinnen mit Demelza Robins und Dean Thomas als Jägerin. In der Saison 93/94 wurde sie beim Endspiel gegen Slytherin von Montague fast vom Besen geworfen. 1995 traf Ron Weasley sie während seines ersten Trainings unglücklich mit dem Quaffel ins Gesicht. Fred Weasley meinte es gut, als er Katie gegen ihr Nasenbluten das lila Ende vom Nasenblutnougat geben wollte. Leider stellte sich heraus, dass er es mit einer Blutblasenschote verwechselt hatte und Katie, die immer mehr Blut verlor, das Training abbrechen musste.
Im Oktober 1995 wurde Katie Mitglied der DA.
In ihrem 7. Schuljahr wurde Katie auf der Toilette des Pubs Die drei Besen von Madame Rosmerta mit einem Imperius-Fluch belegt und gezwungen, Prof. Dumbledore ein verfluchtes Opalhalsband zu überbringen. Dazu kam es jedoch nicht, da sie vorher darüber mit ihrer Freundin Leanne in eine Auseinandersetzung geriet, in deren Verlauf Katie die Kette berührte und von dem Fluch schwer verletzt wurde.
Erst im April kam sie im St.-Mungo-Hospital wieder zu Bewusstsein und konnte 2 Wochen später nach Hogwarts zurückkehren.

Stand des Eintrags: 2007-06-12 01:27:11

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...