Bezoar

Bezoar - ** keine HaD-Übersetzung **

Zaubertränke und Kräuterkunde, Zutaten

Buch: HPI | Kapitel: 8

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 152/ P. 102

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"bezoar" – "bad zahr" (pers.) = gegen Gifte

Kommentare zum Eintrag

Der Bezoar wird aus dem Magen einer Ziege gewonnen und bindet als Gegenmittel die meisten bekannten Gifte.
Selbst unter den Muggeln ist seine Wirkung schon seit Jahrhunderten bekannt. Er ist kugeliges Gebilde aus verschluckten Haaren oder Pflanzenfasern (Tricho- bzw. Phytobezoar) im Pansen von Wiederkäuern; evtl. inkrustiert (Bezoarstein).

Stand des Eintrags: 2005-02-21 21:34:36

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...