Blast-Ended Skrewts

Knallrümpfiger Kröter - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen

Buch: HPIV | Kapitel: 13

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 206/ P. 173

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"blast" (engl.) = Explosion
"end" (engl.) = Ende
"skrewt" –
Spekulation 1. "screwed" (engl.) = verdeht, verzerrt
Spekulation 2. "scorpion" + "newt" (engl.) = Skorpion + Molch

Kommentare zum Eintrag

Wenn man Rita Kimmkorn glauben darf, so hatte Rubeus Hagrid 1994 mit der Züchtung dieser Kreaturen das Verbot experimenteller Züchtung wenn nicht verletzt, so doch mit dem Hinweis auf das Trimagische Turnier schwer ausgereizt. Denn die Knallrümpfigen Kröter sind anscheinend eine Kreuzung aus Feuerkrabbe und Mantikor. Die schleimigen Kröter sahen aus wie schalenlose Hummer ohne erkennbaren Kopf mit unüberschaubar vielen Beinen. Mit ihren Hinterteilen erzeugten sie gelegentlich heftige Explosionen. Die männlichen Tiere hatten am hinteren Ende Stacheln, während die Weibchen auf der Bauchunterseite Saugnäpfe aufwiesen, mit denen sie vermutlich Blut saugen konnten.
Die Aufgabe der Schüler war es, die frisch ausgebrüteten, etwa 15 cm großen Kröter in Pflege magischer Geschöpfe auf deren Fress- und Lebensgewohnheiten hin zu untersuchen. Es war nicht schwer festzustellen, dass die Kröter es vorzogen sich gegenseitig umzubringen, statt Ameiseneier, Froschlebern oder Ringelnattern zu verspeisen.
Im Irrgarten begegnete Harry Potter während der 3. Aufgabe des Trimagischen Turniers einem der letzten Knallrümpfigen Kröter. Dieser war inzwischen zu einer Art 3 m langen Riesenskorpion ausgewachsen, dessen langer Stachel sich bedrohlich über den Rücken bog. Mittlerweile hatte er auch einen dicken Panzer bekommen, der sämtliche Flüche abprallen ließ. Erst als Harry mit einem Lähmzauber die ungepanzerte Bauchseite des Kröters traf, konnte er ihn aufhalten.

Stand des Eintrags: 2007-06-11 10:54:48

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...