Bulstrode, Millicent

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Schüler, Slytherin, Gruppen und Vereine

Buch: HPI
QA | Kapitel: 7

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 132
I/ P. 89
I

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

Bulstrode – alter Orts- und Familienname, von "bula" (altengl.) = Bulle + "strod" (altengl.) = Unterholz
Spekulation Nicholas Bulstrode – Roman-Figur mit dunkler Vergangenheit aus "Middlemarch" von George Eliot (1871/72)
"Millicent" (engl.), "Melisende" (afrz.), von ahdt. "amal" = Arbeit u. "swinth" = Stärke

Kommentare zum Eintrag

Millicent Bulstrode wurde 1991 dem Slytherin-Haus zugeteilt, weshalb man davon ausgehen kann, dass sie 1979/80 geboren wurde. Wegen eines muggelstämmigen Elternteils gilt sie als "Halbblut".
Sie hat ein kantiges Gesicht, das von ungepflegt wirkenden Haaren eingerahmt wird, und eine recht unvorteilhafte Figur.
In ihrem zweiten Jahr teilte Prof. Snape ihr im Duellierclub Hermine Granger als Gegnerin zu. Da sie dieser mit Zaubersprüchen unterlegen war, griff sie Hermine nach Muggelart an. Ihre große, kräftige Statur verschaffte ihr in diesem Ringkampf einige Vorteile.
Hermine sollte später herausfinden, dass Millicent eine Katze mit ähnlicher Haarfarbe besitzen muss, da ihre Verwandlung mit Vielsafttrank und einem Haar, dem Anschein nach das ihrer damaligen Gegnerin, fehlschlug und ihr Fell, Ohren und Schwanz einer schwarzen Katze wuchsen.
1996 wurde Millicent Bulstrode in das von Dolores Umbridge gegründete Inquisitionskommando berufen.

Stand des Eintrags: 2007-06-08 20:42:03

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...