Cadogan, Sir

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Porträts, Hogwarts

Buch: HPIII | Kapitel: 6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 106/ P. 78

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

1. "Cadogan" (walis.) – "cad" = Kampf, Schlacht + "gwogawn" = ruhmsüchtig = leidenschaftlich im Kampf
Spekulation 2. Frank Cadogan Cowper (1877-1958), brit. Maler, in seinen Bildern lässt er das keltische Erbe der Artus-Sage mit einfließen. U.a. malte er "Lancelot erschlägt den feigen Ritter Sir Tarquin". Auch sonst tauchen Ritter bei ihm gerne als Beiwerk zu Landschaften und schönen Frauen auf.

Kommentare zum Eintrag

Der Ritter Sir Cadogan lebt mit seinem fetten grauen Pony in einem Gemälde am einsamen Flurende des 7. Stocks. Da er sehr kontaktfreudig ist, reitet er aber oft durch die Landschaften und Porträts der anderen Gemälde in Hogwarts, um die Schüler zum Duell herauszuforden.
Nach der Attacke von Sirius Black auf die fette Dame ist er als einziger Porträt-Bewohner mutig genug, den Eingang zum Gemeinschaftsraum der Gryffindors zu bewachen.
Zum Leidwesen von Neville Longbottom hat er eine fatale Vorliebe für ausgefallene und häufig wechselnde Passwörter. Als Sir Cadogan aber Sirius Black, der eine vollständige Liste der Passwörter vorzeigen konnte, erneut einließ, musste er den Dienst am Porträtloch quittieren.

Stand des Eintrags: 2007-06-05 23:25:53

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...