Creevey, Dennis

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Schüler, Gryffindor

Buch: HPIV | Kapitel: 12

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 183/ P. 158

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"creevey" (engl.) – "craobhach" (gäl.) = erfolgreich, fruchtbar, auch Lockenkopf
Dennis – engl. Form von "Dionysius" (lat.) = dionysisch
Spekulation"Dennis the Menace" = Comic-Held von Hank Ketcham, vielfach verfilmt, u.a. mit Walter Matthau

Kommentare zum Eintrag

Dennis Creevey, geboren 1982/83, ist der zwei Jahre jüngere Bruder von Colin. Er gleicht seinem großen Bruder in Aussehen und Verhalten und wird als auffällig klein beschrieben.
Bei dem Unwetter, das am 01. 09. 1994 über Hogwarts niederging, fiel er aus dem Boot, welches die Erstklässler zu ihrer Aufnahmefeier ins Schloss bringen sollte. Zu seiner großen Begeisterung wurde er von dem Riesenkraken, der in dem trüben See haust, aus dem Wasser gefischt und wieder ins Boot geworfen. Es wunderte niemanden, dass der Sprechende Hut ihn ebenfalls nach Gryffindor schickte.
Obwohl es Zweitklässlern nicht gestattet ist, Hogsmeade zu besuchen, schaffte es Dennis, im Herbst 1995 bei der Gründungsveranstaltung der DA im Eberkopf aufzutauchen. Begeistert lernte er in den folgenden Wochen von Harry Potter viel über die Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Stand des Eintrags: 2005-09-05 00:06:11

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...