Derwent, Dilys

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Porträts, Geschichte, Hogwarts, St. Mungos

Buch: HPV | Kapitel: 22

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 550/ P. 625

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

Derwent –
1. "dwr-gent" (kelt.) = klares Wasser
2. daher gibt es in Cumbria, Derbyshire, Durham und Yorkshire gleichnamige Flüsse
"Dilys" –
1. "dilys" (walis.) = natürlich, ungekünstelt
Spekulation 2. "diligent" (engl.) = fleißig, eifrig, sorgfältig
Spekulation 3. Dilys Powell (1901-1995); Filmkritikerin für "Punch" und Kennerin des Altgriechischen

Kommentare zum Eintrag

Dilys Derwent, eine der berühmtesten Schulleiterinnen von Hogwarts arbeitete zuvor von 1722-1741 als Heilerin im St.-Mungo-Hospital. Noch heute hängt ihr Porträt dort im Empfangsraum.
1741 ging sie an die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, die sie bis 1768 leitete.
Das zweite Porträt der älteren Hexe mit den langen silbernen Ringellöckchen hängt daher im Büro des Schulleiters an der Wand, direkt unter der Decke, neben einem Zauberer namens Everard.
Als Harry Potter im Dezember 1995 von dem Schlangenangriff auf Mr Weasley erzählte, bat Prof. Dumbledore Dilys direkt in ihr anderes Porträt in London zu gehen, um ihn über Mr Weasleys Zustand auf dem Laufenden zu halten.

Stand des Eintrags: 2007-05-26 23:31:14

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...