Diggory, Amos

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Ministerium

Buch: HPIV | Kapitel: 6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 77/ P. 67

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

Diggory –
1. "Degaré" – "égaré" (franz.) = verirrt, vermisst
2. Diggory Diggory Delvet = Maulwurf in den "Appley Dapply´s Nursery Rhymes" von Helen Beatrix Potter (1866-1943)
Spekulation 3. Digory Kirke = Held aus "The Magician´s Nephew", einer Geschichte aus den "Chroniken von Narnia" von C.S. Lewis
"Amos" (hebr.) = der Überbringer; Prophet im Alten Testament

Kommentare zum Eintrag

Amos Diggory arbeitet im Ministerium für Zauberei in der Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe.
Als die Weasleys mit Harry und Hermine im Sommer 1994 zur Quidditch-Weltmeisterschaft reisten, trafen sie auf Mr Diggory, einen Zauberer mit braunem Stoppelhaar und wettergegerbtem Gesicht, sowie seinen Sohn Cedric, die auch in der Nähe des Wieselkopfes leben und von daher den gleichen Portschlüssel benutzten. Mr Diggory war sehr stolz auf seinen Sohn und schien daher Harry seinen Ruhm in der Zaubererwelt zu neiden.
Nach dem Erscheinen des Dunklen Mals in der Nacht nach dem Finale fand er die bewusstlose Winky mit einem Zauberstab in der Hand. Aufgrund des Abbildes dieses Schreckenszeichens, das er mit dem Spruch Prior Incantato! erzeugte, beschuldigte er sie der Beschwörung des Dunklen Mals, trotz der Einwände, dass dies das Werk eines Schwarzmagiers gewesen sein musste.
Nach dem Tod seines Sohnes bei der 3. Aufgabe des Trimagischen Turniers war Amos Diggory tief erschüttert.

Stand des Eintrags: 2007-05-26 12:24:37

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...