Dragon pox

Drachenpocken - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Krankheiten, St. Mungos

Buch: HPV
TP | Kapitel: 22

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 570/ P. 429

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Drachenpocken gehören zu den ansteckenden Krankheiten, die im St.-Mungo-Hospital auf der Station für Magische Pestilenzen behandelt werden.
Erste Anzeichen sind ein grün-roter Ausschlag zwischen den Zehen sowie Funkenflug beim Niesen.
Später erstreckt sich der Ausschlag über Körper und Gesicht und es kommen gelbe Quaddeln hinzu.
Die Krankheit kann, insbesondere in hohem Alter, tödlich enden.
Ein Heilmittel für Drachenpocken entdeckte Gunhilda von Gorsemoor.

Stand des Eintrags: 2007-05-25 14:34:28

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...