Dumbledore´s funeral

Dumbledores Begräbnis,
Beerdigung
- ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein, Hogwarts

Buch: HPVI | Kapitel: 30

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. ???/ P. ???

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Aufgrund der einzigartigen Verdienste Albus Dumbledores um Hogwarts war man nach seinem Tod einhellig der Meinung, dass man seinem Wunsch, auf dem Hogwartsgelände begraben zu werden, nachkommen sollte, auch wenn diese Ehre bisher keinem einzigen Schulleiter widerfahren war.
Am Tag seines Begräbnisses kamen neben den Schülern, Lehrern, Angestellten und Geistern von Hogwarts und einer Abordnung des Zaubereiministeriums sehr viele Menschen der Zauberergemeinschaft, die Albus Dumbledore in seinem langen Leben kennen gelernt hatte, am See von Hogwarts zusammen.
Selbst die Wassermenschen und die Zentauren ließen es sich nicht nehmen, dem verehrten Schulleiter ihren Respekt zu erweisen, dessen toter Körper auf einem Marmortisch direkt am Seeufer ruhte.
Nach der Traueransprache stiegen vom Tisch weiße Flammen auf, deren Rauch sich in der Luft zu unterschiedlichsten Gebilden vereinigte, um schließlich als Phönix in die Lüfte aufzusteigen. Am Ende dieses Spektakels waren Tisch und Leiche verschwunden, verborgen unter einem großen, weißem Grabmal.

Stand des Eintrags: 2007-05-26 23:37:43

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...