Ellerby and Spudmore

Ellerby und Spudmore - ** keine HaD-Übersetzung **

Quidditch

Buch: QA | Kapitel: 9

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 58/ P. 50

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Ellerby und Spudmore war eine Besenfirma aus dem Schwarzwald, die versuchte, 1940 mit dem Zunderfauch und 1952 mit dem Swiftstick auf den Rennbesenmarkt zu gelangen.
Allerdings fielen beide Besen bei den professionellen Quidditch-Mannschaften durch, da sie nicht die nötige Geschwindigkeit mitbrachten.
Anm.: Erstaunlicherweise haben sowohl die Firma als auch deren Besen englische Namen, was zur damaligen Zeit in Deutschland unüblich war. Daher rührt der Verdacht, dass es sich hier beim "Black Forest" nicht um den Schwarzwald handelt.

Stand des Eintrags: 2005-03-04 15:28:39

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...