Entrance Hall

Eingangshalle - ** keine HaD-Übersetzung **

Orte, Hogwarts

Buch: HPI | Kapitel: 7

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 126/ P. 85

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Auf der Nordseite des Schlosses führt eine lange steinerne Freitreppe zum Hauptportal. Durch eine große Doppeltür aus Eichenholz betritt man die imposante Eingangshalle von Hogwarts. Fackellicht beleuchtet die Steinwände und den gepflasterten Boden des Erdgeschosses. Die Decke wölbt sich so hoch über der Halle, dass man sie kaum erkennen kann, und in der Länge und Breite ist der Raum größer als ein Einfamilienhaus.
Links und rechts wird die Tür von alten Rüstungen bewacht. Zudem sind in die Wand Nischen eingelassen, in denen die Stundengläser der einzelnen Häuser angebracht sind.
Wendet man sich nach rechts, kommt man an einer Besenkammer vorbei zu der Flügeltür der Großen Halle.
Geht man nach links, dann gelangt man zu der Kammer, in der die Erstklässler auf den Beginn der Hauswahl-Zeremonie warten müssen. Auf der Ostseite der Eingangshalle zweigt auch der Korridor ab, der u.a. zum Klassenzimmer 11 und zum Hof führt.
Eine gewaltige Marmortreppe führt dem Eingang gegenüber in die oberen Stockwerke. Fast übersieht man, dass links und rechts der Treppe Türen sind. Die linke führt über eine Treppe in die Kerker, während man durch die rechte das Untergeschoss mit den Küchen und dem Gemeinschaftsraum der Hufflepuffs erreicht.
1998 fand die Schlacht von Hogwarts auch in den Gängen des Schlosses und in der Einganghalle statt, in der z.B. Sybill Trelawny von der Treppe aus Fenrir Greyback mit Kristallkugeln bewarf. Weiter als bis in die Eingangshalle kamen auch nur wenige Acromantulas, die sich von dort aus mit Hagrid wieder in den Verbotenen Wald zurückzogen.

Stand des Eintrags: 2008-07-03 22:53:25

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...