Escape from Azkaban

Flucht aus Askaban - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein

Buch: HPIII | Kapitel: 3

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 42/ P. 33

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Am 31. 07. 1993 gelang es erstmals einem Inhaftierten aus dem Zauberergefängnis Askaban zu fliehen. So ungeheuerlich war diese Tatsache und so schwer die Verbrechen, die dem Ausbrecher Sirius Black zur Last gelegt wurden, dass sich das Zaubereiministerium entschloss, den Muggel-Premierminister und die Öffentlichkeit über die von Black ausgehende Gefahr zu informieren.
Als schließlich Anfang 1996 sogar zehn verurteilten Todessern die Flucht gelang, behauptete das Ministerium, dass nur der immer noch flüchtige Black diesen Leuten geholfen haben konnte. So brauchte man nicht der Tatsache ins Auge zu blicken, dass Lord Voldemort persönlich seine Finger im Spiel gehabt haben könnte.
Doch so unmöglich, wie es immer dargestellt wurde, ist eine Flucht aus Askaban gar nicht. Anfang der 80er Jahre tauschte beispielsweise der damalige Leiter der Abteilung für Magische Strafverfolgung, Barty Crouch sen., mit Hilfe von Vielsafttrank seine todkranke Frau gegen den inhaftierten Sohn aus.

Stand des Eintrags: 2007-05-21 20:54:47

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...