Gaunt, Morfin

Gaunt, Morfin - Gaunt, Morfin

Personen, Slytherin

Buch: HPVI | Kapitel: 10

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 205/ P. 192

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

SpekulationMorfey, umgangssprachlich mit Bedeutung cursed(engl.)=verflucht, ill-omened(engl.)=unheilvoll oder ill-fated(eng.)=vom Unglück verfolgt;
SpekulationMorphine(engl.)=Morphium
"gaunt" (engl.) = mager, ausgezehrt
SpekulationJohn of Gaunt (1340–1399) – Stammvater der englischen Königsfamilie Lancaster

Kommentare zum Eintrag

Morfin Gaunt wurde etwa Anfang des 20. Jahrhunderts geboren und war der Onkel von Voldemort. Gemeinsam mit seiner Schwester Merope, der späteren Mutter von Voldemort, und seinem Vater Vorlost Gaunt lebte er in einem heruntergekommenen kleinen Haus unweit vom Dorf Little Hangleton. Wie wohl viele Nachkommen von Salazar Slytherin war er ein Parselmund und hatte eine sehr stark ausgeprägte Vorliebe für Schlangen. Im Sommer 1925 wurde der bereits vorbestrafte Morfin zu einer Anhörung wegen Übergriffe auf Muggel ins Zaubereiministerium vorgeladen. Da Morfin Bob Ogden, der die Vorladung überbrachte, angriff, in die Flucht schlug und sich wenig später der Verhaftung durch Ogden und seiner herbeigeholten Verstärkung gemeinsam mit seinem Vater widersetzte, wurde er zu 3 Jahren Haft in Askaban verurteilt. Nach seiner Rückkehr waren sowohl sein Vater als auch seine Schwester bereits gestorben und er lebte bis zum Sommer 1943 alleine in dem verfallenen Haus.
In diesem Sommer erschien Tom Riddle bei ihm auf der Suche nach seinem Großvater Vorlost. Morfin erzählte ihm von seiner Schwester Merope und Tom Riddle sen. und dass Vorlost tot sei. Tom Riddle nahm Morfin daraufhin seinen Zauberstab ab und tötete damit seinen Vater Tom Riddle sen. und dessen Eltern. Anschließend veränderte er das Gedächtnis Morfins, so dass dieser glaubte, er habe die Morde ausgeführt und dies später auch prahlend gestand, nahm den Ring der Gaunts an sich und verschwand. Morfin verbrachte den Rest seines Lebens in Askaban und verstarb dort.
Dumbledore konnte all diese Erinnerungen Morfins, die er Harry im sechsten Schuljahr zeigte, nur mit größter Mühe und mit dem Einsatz von Legilimentik zu Tage bringen.

Stand des Eintrags: 2008-06-10 15:45:35

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...