Gernumbli gardensi

Gernumbli gardensi - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen

Buch: HPVII | Kapitel: 8

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 146/ P. 117

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

Spekulation"gurn/girn" (engl.) = verdrießlich sein, Grimasse, "numb" (engl.) = starr, benommen, betäubt – "gardensi" = dem Garten zugehörig

Kommentare zum Eintrag

Gernumbli gardensi ist der wissenschaftliche Name der Gnome. Bei seinen Forschungen hat Xenophilius Lovegood ihre enormen magischen Kräfte entdeckt, die sie über ihren Speichel übertragen können. So kann jemand, der von einem Gernumbli gebissen wurde, plötzlich Talente entwickeln wie Meerisch sprechen oder Opern singen.

Stand des Eintrags: 2007-11-23 15:35:30

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...