Goalhoop

Torring - ** keine HaD-Übersetzung **

Quidditch, Magische Gegenstände

Buch: HPI
QA | Kapitel: 10
6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 183
23/ P. 123
19

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Die Torringe wurden im Quidditch erst recht spät eingeführt.
1883 ersetzte man die bis dahin üblichen Torkörbe, deren Größe der Gastgebermannschaft überlassen war (in die Körbe von Barnton hätte nicht mal eine Taube gepasst), durch genormte 15 Meter hohe goldene Stangen mit obenauf befestigten Ringen.
Jeweils drei stehen an jedem Ende des Spielfelds in einem gekennzeichneten Torraum und werden vom Torhüter bewacht.

Stand des Eintrags: 2007-05-16 03:32:05

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...