Gudgeon, Galvin

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Quidditch

Buch: TP | Kapitel: ???

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. ???/ P. ???

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"gudgeon" = Gründling; kleiner Köderfisch
"gudyon" (mittelengl.) = etwas, was man als Köder benutzt, ein leichtgläubiger Mensch
"Galvin" – "gelbann" (gäl.) = Spatz

Kommentare zum Eintrag

Unglückseliger Sucher bei den Chudley Cannons, der dringendst eine Brille tragen sollte.
Der Manager der Cannons, Ragmar Dorkins beschwor die Fans, Gudgeon nicht während des Spiels zu verhexen, da eine Kröte schließlich nicht Quidditch spielen könne.
Vorausgegangen waren einige verpatzte Chancen gegen die Appleby Arrows, als der Schnatz zweimal auf Gudgeons Nase herumhüpfte. Im Spiel gegen die Tutshill Tornados fiel er sogar vom Besen, während er nach einem vorbeifliegenden Schmetterling griff.

Stand des Eintrags: 2005-04-21 14:37:39

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...