Half-Blood Prince

Halbblutprinz - Halbblut-Prinz

Personen

Buch: HPVI | Kapitel: 9

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 196/ P. 183

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

In seinem ausgeliehenen Buch Zaubertränke für Fortgeschrittene fand Harry Potter im September 1996 den Hinweis auf einen ehemaligen Hogwartsschüler, der sich selbst "der Halbblutprinz" nannte.
Einzige Anhaltspunkte zur wahren Identität waren in das Buch gekritzelte Anmerkungen, die äußerst kreative und effektive Abwandlungen der vorgestellten Zaubertränke enthielten, sowie selbstentwickelte Zaubersprüche und Flüche, deren Spektrum von makaber (Levicorpus) bis bösartig (Sectumsempra) reichte.
Hermine hatte mit ihrer Vermutung, dass es sich beim Halbblut-Prinz um ein Mädchen handeln könnte, zwar unrecht, dennoch fand sie mit Eileen Prince eine Spur, die zum eigentlichen Halbblutprinz führte, dem Halbblut Severus Snape, der den Familiennamen seiner Mutter zu seinem eigenen fiktiven Titel wählte.

Stand des Eintrags: 2007-05-11 13:17:33

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...