Hearing

Anhörung - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein

Buch: HPV | Kapitel: 2

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 44/ P. 30

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Nach der Dementorenattacke in Little Whinging im August 1995 erwirkte Albus Dumbledore, dass Harry Potter bei einer Anhörung zu seinem Patronus-Zauber Stellung nehmen darf, bevor Strafmaßnahmen gegen ihn ergriffen werden.
Amelia Bones, die Leiterin der Abteilung für Magische Strafverfolgung sollte ursprünglich am 12. 08. 1995 um 9.00 Uhr die Anhörung von Harry Potter zu den Vorwürfen der unbefugten Zauberei Minderjähriger und der Missachtung des Abkommens zur Geheimhaltung der Zauberei in ihrem Büro durchführen.
Da Zaubereiminister Fudge Harry einschüchtern wollte, verlegte er die disziplinarische Anhörung in den Gerichtssaal 10 und zog den Beginn um eine Stunde vor, auch in der Hoffnung, dass Harry und der spontan als Verteidiger aufgetauchte Dumbledore nicht rechtzeitig vor dem Zaubergamot erscheinen würden.
Seine Rechnung ging jedoch nicht auf, Dumbledore brachte sogar die Zeugin Mrs Figg mit, und schließlich glaubte die Mehrheit des Zaubergamots Harrys Schilderung der Ereignisse und sprach ihn frei.

Stand des Eintrags: 2007-05-09 14:06:19

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...