Hogwarts Express

Hogwarts-Express - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Gegenstände

Buch: HPI | Kapitel: 6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 105/ P. 71

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Der scharlachrote Hogwarts-Express bringt die Schüler am 1. September jedes Jahr nach Hogwarts und am Ende des Schuljahres zurück nach London. Er hält normalerweise nur auf Gleis Neundreiviertel im Bahnhof Kings Cross und in Hogsmeade.
Für das leibliche Wohl sorgt eine Hexe mit Imbisswagen, die Leckereien, wie z.B. Kesselkuchen oder Kürbispastete verkauft.
Während Harrys erster Zugfahrt lernte er Ron Weasley kennen, mit dem er ein Abteil und einen Berg Süßigkeiten teilte.
Zu Beginn des 3. Jahres fanden Harry, Ron und Hermine nur noch ein nahezu leeres Abteil, in dem sie den neuen Lehrer Remus Lupin schlafend vorfanden. Während der Fahrt vertrieb dieser Dementoren aus dem Abteil.
1995 und 1996 musste Harry die Hinfahrt nach Hogwarts ohne Ron und Hermine verbringen, da Vertrauenssschüler im Zug ein eigenes Abteil haben.
Da die Schüler im Zug nicht von Lehrern beaufsichtigt werden, kam es während der Fahrten öfters zu Streitereien, bei denen Draco Malfoy und seine Kumpane gegen Harry und seine Freunde regelmäßig den Kürzeren zogen.
Anm.: Bei der Dampfeisenbahn im Film handelt es sich um den Great Western Train Olton Hall, Baujahr 1937. Vor Jahrzehnten fuhr er auf der Strecke der Severn Valley Railway zwischen Kidderminster in Worcestershire und Bridgnorth in Shropshire.

Stand des Eintrags: 2007-05-05 17:04:24

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...