Imperius Curse

Imperius-Fluch - ** keine HaD-Übersetzung **

Zauber und Zaubersprüche

Buch: HPIV | Kapitel: 14

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 223/ P. 188

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"imperium" (lat.) = Macht, Herrschaft, Befehl
"impero" (lat.) = ich beherrsche, befehle

Kommentare zum Eintrag

Der Imperius-Fluch unterwirft den Willen des Getroffenen und zwingt ihn, alles auszuführen, was der Urheber des Fluchs von ihm verlangt, auch wenn es völlig unvernünftig ist oder der Getroffene damit sich selbst schadet.
Für Taten, die unter dem Imperius-Fluch begangen werden, ist nicht der Täter selbst verantwortlich, sondern der Urheber des Fluchs.
Lord Voldemort und seine Todesser benutzten diesen Fluch häufig, um andere Zauberer zu zwingen, sie bei der Ausführung ihrer Pläne zu unterstützen.
Nach Voldemorts Sturz machten viele Angeklagte vor dem Obersten Gericht der Zauberer geltend, dass sie unter der Gewalt des Imperius-Fluchs standen, als sie Voldemort unterstützten. Auch einige Todesser, wie z.B. Lucius Malfoy benutzten diese Ausflucht, um straffrei auszugehen.
Mit großer Willenskraft kann man sich gegen den Imperius-Fluch wehren und ihn sogar völlig abschütteln, wie Harry im Unterricht in Verteidigung gegen die dunklen Künste bei Prof. Moody lernte.
Der Imperius-Fluch ist einer der drei Unverzeihlichen Flüche.
Zauberspruch: Imperio.
Unter Muggeln war es Anfang des 20. Jahrhunderts eine beliebte Zirkusattraktion, Zuschauer unter Hypnose absurde Dinge machen zu lassen.

Stand des Eintrags: 2005-09-05 22:03:29

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...