Jordan, Lee

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Schüler, Gryffindor, DA-Mitglied

Buch: HPI | Kapitel: 6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 105/ P. 71

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Lee" (altengl.) = Wiese, Lichtung
"Jordan" (hebr.) = Fluss der Strafe, des Urteils
Spekulation "Michael Jordan" = berühmter US-Baketballspieler, geb. 1963

Kommentare zum Eintrag

Lee Jordan, ein lebhafter Junge mit Dreadlocks, war der beste Freund der Zwillinge Fred und George Weasley. Er war von 1989 bis 1996 Schüler in Hogwarts und wie seine Freunde im Haus Gryffindor. Als Harry Potter zum ersten Mal den Weg nach Hogwarts antrat, fiel ihm vor der Abfahrt des Hogwarts-Express auf dem Bahnsteig Lee auf, der eine riesige Tarantel bei sich hatte.
Lee war der Kommentator der schulinternen Quidditchspiele und geriet durch seine flinke Zunge oft in Konflikt mit Prof. McGonagall.
In seinem letzten Schuljahr wurde er Mitglied in der DA und bemühte sich nach dem Abgang der Zwillinge, diese im Kampf gegen Prof. Umbridge und Hausmeister Filch würdig zu vertreten.
Nach der Übernahme des Ministeriums durch Lord Voldemort tauchte er unter und war Mitglied beim Untergrundsender Potterwatch. Dort firmierte er unter dem Decknamen River. Bei der Schlacht von Hogwarts kämpfte Lee auf der Seite von Harry und streckte am Ende der Schlacht gemeinsam mit George den Todesser Yaxley nieder.

Stand des Eintrags: 2009-01-19 22:20:31

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...