Kelpie

Wassergeist (HPII)
Kelpie (FB)
- ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen

Buch: HPII
FB | Kapitel: 7

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 120
31/ P. 88
23

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Kelpie" – schottischer Wasserdämon
"kelp" (engl.) = Seetang

Kommentare zum Eintrag

Ein gestaltwandelnder Wasserdämon, der in der Nähe von Seen und Flüssen seinen Opfern auflauert. Meist ähnelt er einem harmlosen Pferd, das jedoch, sobald jemand es besteigt, in die Tiefen des Wassers abtaucht und den Reiter verschlingt.
Mit Hilfe eines Platzierungszaubers kann dem Wasserdämon ein Zügel angelegt werden, der ihn gefügig macht.
Der größte und bekannteste Kelpie der Welt haust meist in Gestalt einer Seeschlange im schottischen Loch Ness. Wiederholt entging er einer Gefangennahme durch die Internationale Zauberervereinigung und scheint einen übermäßigen Appetit auf Muggel-Publicity entwickelt zu haben.
Prof. Lockhart wollte 1992 Hagrid unbedingt ein paar Tipps geben, wie er diese Wassergeister aus einer Quelle entfernt.

Stand des Eintrags: 2007-04-25 03:06:22

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...