Kreacher

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen

Buch: HPV | Kapitel: 4

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 95/ P. 72

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Kreacher" –
"creature" (engl.) = Kreatur, Lebewesen

Kommentare zum Eintrag

Schon der Name, den ihm seine frühere Herrschaft gab, hätte Kreacher seinen Stellenwert in der Familie Black klarmachen müssen, doch wie alle seine Vorfahren war er seiner Zaubererfamilie zutiefst ergeben. So wäre es für ihn eine große Ehre gewesen, wenn er nach seinem Tod in der von Elladora Black eingeführten Tradition neben all den anderen Elfenschrumpfköpfen im Treppenhaus hängen dürfte. Stattdessen lebte er nach dem Tod von Mrs Black 10 Jahre alleine in dem finsteren Haus am Grimmauldplatz 12, entweder in Selbstgespräche versunken oder den Anweisungen des Porträts seiner geliebten Herrin lauschend. Mittlerweile war er ein sehr alter, buckliger und gestört wirkender Hauself geworden, dem Büschel weißen Haares aus seinen großen Ohren wuchsen. Die wässrig grauen Augen waren blutunterlaufen und seine große, fleischige Nase ähnelte einer Schnauze. Um den Leib hatte Kreacher sich als Lendenschurz einen Lumpen gebunden, der genauso lange nicht gewaschen schien wie das Haus nicht gereinigt. Seit Sirius Black 1995 gemeinsam mit dem Orden des Phönix in das Haus seiner Kindheit zog, versuchte Kreacher entgegen seiner Elfennatur alles, um die neuen Herren bei ihren Säuberungsaktionen zu behindern, und sammelte soweit es ging sämtliche weggeworfenen schwarzmagischen Gegenstände sowie die Fotos der Verbrecher Lestrange heimlich wieder ein.
Da Kreacher bei aller Verstörtheit ein hinterlistiges und scheinheiliges Wesen hatte, wurde er von den neuen Hausbesitzern entweder ignoriert oder verhöhnt, was letztendich dazu führte, dass er sich von Sirius' Cousine Narzissa Malfoy für einen Verrat an Sirius und Harry Potter einspannen ließ und so den Tod seines Herren beim Kampf im Ministerium mit verschuldete.
Da ein Hauself an den Hausbesitzer gebunden ist und dessen Befehlen nachkommen muss, konnte recht schnell nachgewiesen werden, dass sowohl Kreacher als auch das Haus nach Sirius´ Tod in Harry Besitz übergegangen sind. Kreacher und Harry waren beide über diesen Umstand nicht sehr glücklich und so wurde der Hauself zum Arbeiten in die Küchen von Hogwarts geschickt, wo die anderen Hauselfen ein Auge auf ihn haben konnten. Gerade Dobby nahm sich dieser Aufgabe gerne an. So kam es auch dazu, dass beide gemeinsam in Harrys Auftrag Draco Malfoy überwachten und herausfanden, dass er oft im Raum der Wünsche verschwand.

Stand des Eintrags: 2007-04-24 15:03:35

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...