Macnair, Walden

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Todesser

Buch: HPIII | Kapitel: 16

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 341/ P. 241

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Macnair" – "Mac an Mhaoir" (gäl.) –
"Mac an" = Sohn des + "Mhaoir" = Hüter, Verwahrer
Walden – häufiger engl. Ortsname, von "wealh" (altengl.) = Fremder, Leibeigener + "denu" (altengl.) = Tal

Kommentare zum Eintrag

Nach Lord Voldemorts Sturz konnte Macnair glaubhaft machen, dass er kein Todesser gewesen sei. In den 90er Jahren arbeitete er sogar als Henker für den Ausschuss für die Beseitigung gefährlicher Geschöpfe des Zaubereiministeriums.
Im Juni 1995 war er bei Voldemorts Wiederauferstehung anwesend und begab sich anschließend in dessen Auftrag im Sommer zu den Riesen, um diese zu überzeugen, dass sie sich wieder Voldemort anschließen.
Weniger Glück hatte er 1996 beim Kampf im Ministerium, wo er zunächst von Neville einen Zauberstab ins Auge gestoßen bekam und am Ende von Dumbledore verhaftet wurde.
Bereits weniger als ein Jahr später kam er bei einem vom Ministerium geheim gehaltenen Massenausbruch aus Askaban frei und war Voldemort wieder als Todesser zu Diensten. In der Endphase der Schlacht von Hogwarts wurde er von Hagrid besiegt und landete anschließend wohl wieder in Askaban.

Stand des Eintrags: 2008-07-23 16:55:14

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...