Magorian

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen , Hogwarts

Buch: HPV | Kapitel: 30

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 820/ P. 615

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Magorian " –
Spekulation1. Michelle Magorian, erfolgreiche Kinderbuchautorin
Spekulation2. Magor – Ort in West-England bei Bristol
Spekulation3. Magor – in der ungar. Sage ein junger Mann, der ein Zauberreh jagte und ein Mädchen fand, mit dem er die Magyaren (Ungarn) zeugte

Kommentare zum Eintrag

Magorian ist ein Zentaur aus dem Verbotenen Wald mit einem stolzem Gesicht, langem schwarzem Haar und dem kastanienbraunen Körper eines Pferdes. Bewaffnet mit einem Langbogen und Pfeilen im Köcher scheint er einer der Wortführer der Herde zu sein.
Als er Hagrid in Begleitung von Harry und Hermine 1996 im Wald antraf, ließ er sie mit dem Hinweis, dass er sich nicht an Fohlen vergreifen würde, passieren.
Prof. Umbridge beging dagegen den Fehler, ihn fesseln zu wollen, weshalb sich die ganze Herde auf sie stürzte und sie in die Tiefe des Waldes entführte.
Die Zentauren, also auch Magorian, griffen ganz am Ende der Schlacht von Hogwarts zu Gunsten von Harrys Freunden ein. Zu diesem Zeitpunkt schien Harry bereits tot und Hagrid hatte sie wegen ihres bis dahin neutralen Verhaltens beschimpft.

Stand des Eintrags: 2008-09-02 14:48:39

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...