Montague

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Schüler, Slytherin, Gruppen und Vereine

Buch: HPIII | Kapitel: 15

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 319/ P. 226

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Montague" – normann. Orts- und Familienname – "mont agu" (altfrz.) = spitzer Berg
Spekulation "Montague" = Familie des Romeo aus "Romeo und Julia" von Shakespeare

Kommentare zum Eintrag

Montague besuchte von 1989 bis 1996 Hogwarts und wurde vom Sprechenden Hut nach Slytherin geschickt. Für sein Haus spielte er als Jäger in der Quidditch-Mannschaft und in seinem letzten Jahr 1995/96 fungierte er sogar als Mannschaftskapitän.
1995 trat er, wie viele Slytherins, Prof. Umbridges Inquisitionskommando bei. Er musste es jedoch bereuen, dass er seine neuen Machtbefugnisse ausgerechnet an Fred und George Weasley ausprobieren wollte. Noch bevor er ihnen Hauspunkte abziehen konnte, verschwand er im Verschwindekabinett und tauchte erst am nächsten Abend nervlich völlig zerrüttet in einer Toilette wieder auf. Bis zum Ende des Schuljahres war er trotz Behandlung im Krankenflügel nicht mehr in der Lage sich klar zu artikulieren. Später jedoch gab er Draco Malfoy den wichtigen Tipp, dass das Verschwindekabinett eine Verbindung von Hogwarts nach außen darstellt.

Stand des Eintrags: 2007-04-14 14:32:47

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...