Padfoot

Tatze - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen

Buch: HPIII
HPIII | Kapitel: 3
14

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 38
300/ P. 30
211

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Padfoot" (engl.) – großer schwarzer Geisterhund (siehe auch Grimm)
"pad" (engl.) = Pfote; tappen, trotten +
"foot" (engl.) = Fuß
"footpad" (engl.) = Wegelagerer, der Fußgänger ausraubt; siehe auch "marauder"

Kommentare zum Eintrag

Auf seine Animagusgestalt anspielend nannten seine Freunde Sirius Black "Tatze". Wenn er sich verwandelte, wurde er zu einem riesigen schwarzen Hund. Als solcher unternahm er gemeinsam mit Moony, Krone und Wurmschwanz viele Streifzüge bei Vollmond.
Auf diese Weise lernten sie die geheimsten Winkel von Hogwarts kennen, was ihnen half die "Karte des Rumtreibers" zu entwickeln.
Nachdem Sirius aus Askaban entkommen war, lief er als Hund bis nach Hogwarts, um den Verräter Peter zu stellen. Zu diesem Zweck freundete er sich mit Krummbein an.
Später traf sich Tatze mehrmals mit Harry in Hogsmeade. Als er Harry in dieser Gestalt auch zum Bahnhof Kings Cross begleitete, wurde seine Tarnung jedoch von Lucius Malfoy durchschaut.
Muggel aus Yorkshire denken bei "Padfoot" an den riesigen, wolfsähnlichen schwarzen Geisterhund, der allein mit seinem Heulen des Nachts Menschen zu Tode erschreckt.

Stand des Eintrags: 2006-10-06 17:00:48

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...