Queerditch Marsh

Queerditch-Marsch - ** keine HaD-Übersetzung **

Orte, Quidditch

Buch: QA | Kapitel: 3

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 8/ P. 7

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"queer" (engl.) = seltsam, eigenartig
1. "ditch" (engl.) = Graben, Bach
2. "ditch" (slang) = wegwerfen, wegschmeißen
"marsh" (engl.) = Sumpfland

Kommentare zum Eintrag

In dieser Gegend wurde im 11. Jahrhundert erstmals ein Besen-Spiel mit einem Lederball (Quaffel) und zwei Steinen, welche die Spieler von ihren Besen werfen sollten (Klatscher), gespielt. Schon damals war dieser Ort unortbar.
Später sollte aus diesem Spiel der beliebte Quidditch-Sport hervorgehen. Aufzeichnungen über die Spiele von Queerditch-Marsch sind in Form des Tagebuchs von Gertie Keddle im Londoner Quidditch-Museum zubesichtigen.

Stand des Eintrags: 2007-04-03 13:59:51

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...