Quidditch pitch

Quidditchfeld - ** keine HaD-Übersetzung **

Orte, Quidditch, Hogwarts

Buch: HPI
QA | Kapitel: 10
6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 183
21/ P. 123
17

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Die professionellen Quidditch-Teams haben in Anbetracht der engen Besiedlung heutzutage keine eigenen Spielfelder mehr. Zumeist weicht man aus in menschenleere Moorlandschaften, die mit allerlei Muggelabwehrzauber gegen ungewollte Zuschauer ausgestattet sind.
Für die Chancengleichheit innerhalb der Liga stellte die Abteilung für magische Spiele und Sportarten verbindliche Normen für Quidditchfelder auf.
Das Quidditchfeld ist ein Oval von 170 m Länge und 61 m Breite. In der Mitte ist ein kleiner Kreis mit einem Durchmesser von 70 cm markiert, von wo aus der Schiedsrichter die Bälle frei gibt. Außerdem nimmt der Jäger von diesem Punkt aus Anlauf für einen Freiwurf.
An jedem Ende des Feldes stehen drei 15 Meter hohe Stangen, an deren Ende die Torringe angebracht sind. Der markierte Bereich um die Stangen gilt als Torraum.
Das Quidditchfeld von Hogwarts befindet sich innerhalb der Schlossmauer auf dem nordwestlichen Teil des Schulgeländes. Im Frühjahr 1995 wurde es für die 3. Aufgabe des Trimagischen Turniers zweckentfremdet, nachdem Hagrid zuvor zwischen den Tribünen einen Irrgarten aus Hecken hochwachsen ließ.

Stand des Eintrags: 2006-10-06 17:15:00

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...