Ravenclaw, Helena

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Hogwarts, Geister, Ravenclaw

Buch: HPVII | Kapitel: 31

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 623/ P. 495

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"raven" (engl.) = Rabe, das Symbol der Weisheit in der nord. Mythologie + "claw" (engl.) = Kralle, Klaue; Helena war in der griech. Mythologie die Tochter von Zeus und Leda, ihre Entführung durch Paris löste den trojan. Krieg aus;

Kommentare zum Eintrag

Helena Ravenclaw war die Tochter von Rowena Ravenclaw, Mitbegründerin von Hogwarts. Sie entwendete das Diadem Ravenclaws, das ihrer Trägerin große Weisheit verlieh, um ihre Mutter zu überstrahlen und riss damit nach Albanien aus. Als Rowena schwer erkrankte, schickte sie den blutigen Baron aus, um nach ihrer Tochter zu suchen, damit sie sie nochmal sehen könnte. Der Baron hatte bereits Jahre vorher um Helena geworben, doch sie hatte ihn schon damals zurückgewiesen. Als er sie in Albanien fand, kam es zu einem Streit, weil sie sich weigerte mitzukommen und im Jähzorn tötete der Baron Helena und anschließend sich selbst. Seitdem geistert sie, wie auch der blutige Baron, durch das Schloss von Hogwarts. Als Geist ist sie jedoch als die graue Dame bekannt. Als graue Dame erzählte sie das alles Harry im Frühsommer 1998, als dieser fieberhaft nach dem Diadem ihrer Mutter suchte, das Voldemort in einen Horkrux verwandelte.

Stand des Eintrags: 2008-02-26 15:55:52

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...