Resurrection*

** keine Carlsen-Übersetzung ** - Wiederauferstehung (L)

Allgemein

Buch: HPIV | Kapitel: 32

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 672/ P. 558

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Lord Voldemort – seit dem misslungenen Versuch, den jungen Harry Potter zu töten, seines Körpers beraubt und auf eine schattenhafte Existenz reduziert – scheiterte zweimal bei dem Versuch, den Stein der Weisen zu stehlen und damit das Mittel zur Erschaffung eines neuen Körpers und zum unsterblichen Leben zu erlangen. Danach beschloss er, seinen alten Körper wiederherzustellen und wieder ins sterbliche Leben einzutreten.
Zunächst ließ er sich im Sommer 1994 von Wurmschwanz einen rudimentären, Baby-großen und monströs hässlichen Körper erschaffen.
Die vollständige Rückkehr ins körperliche Leben geschah dann in einer lange vorbereiteten und pompös inszenierten Aktion. Am Abend des 24. Juni 1995 ließ Voldemort Harry Potter aus dem Irrgarten des Trimagischen Turniers in Hogwarts entführen. Danach ließ er von Wurmschwanz einen speziellen Zaubertrank brauen, durch den er seine menschliche Gestalt zurück erhielt. Sofort anschließend versammelte er seine getreuen Todesser und berichtete über sein Schicksal in den vergangenen 14 Jahren.
Dieses Geschehen wird allgemein (nicht ganz korrekt) als Voldemorts "Wiederauferstehung" oder "Wiedergeburt" (engl. resurrection, rebirth, regeneration) bezeichnet.
Der letzte Teil der geplanten Inszenierung schlug fehl: Voldemort wollte in einem Duell mit Harry seine überlegene Stärke beweisen, konnte aber Harry nicht besiegen.

Stand des Eintrags: 2007-03-31 21:42:05

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...