Resurrection Draught*

** keine Carlsen-Übersetzung ** - Wiederauferstehungstrank (L)

Zaubertränke und Kräuterkunde

Buch: HPIV | Kapitel: 32

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 669/ P. 555

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Dieser Trank verhilft Lord Voldemort, seinen menschlichen Körper wiederzuerhalten, den er verloren hatte, als der tödliche Fluch, mit dem er Harry Potter ermorden wollte, auf ihn selbst zurückprallte.
Der Trank nach einem alten schwarzmagischen Rezept wird am 24. Juni 1995 auf Voldemorts Anweisung von Wurmschwanz auf dem Friedhof von Little Hangleton gebraut.
Die wichtigsten Zutaten sind: ein Knochen des Vaters, den Wurmschwanz aus dem Grab von Tom Riddle sen. hervorzaubert; Fleisch des Dieners – hierfür hackt Wurmschwanz sich selbst die rechte Hand ab; und Blut des Feindes – hierfür ritzt Wurmschwanz Harry Potter eine Wunde in den Arm und fängt etwas von dem herausfließenden Blut auf.
Der Trank verfärbt sich bei der Zugabe der ersten Zutat leuchtend blau, bei der zweiten Zutat brennend rot, bei der dritten Zutat gleißend Weiß. Danach tritt Voldemort, der während der Zubereitung in den mannsgroßen Kessel eingetaucht war, in seiner menschlichen Gestalt daraus hervor.

Stand des Eintrags: 2007-03-31 21:44:25

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...