Rosmerta, Madam

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Hogsmeade

Buch: HPIII | Kapitel: 10

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 209/ P. 149

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Rosmerta" (gallorom.) = keltische Götting der Fülle und des Reichtums, die oft mit einem Korb Früchten dargestellt wird

Kommentare zum Eintrag

Die Wirtin des Gasthauses Drei Besen ist eine hübsche, kurvenreiche Frau mit glänzenden türkisen Stöckelschuhen von mindestens 40 Jahren, die mit Jedem gut zurecht kommt, der ihr Gasthaus betritt, ob es nun Schüler aus Hogwarts sind oder deren Lehrer, Kobolde, zwielichtige Gestalten oder der Zaubereiminister höchst persönlich. Zumindest Ron ist von ihrer Erscheinung sehr beeindruckt und übernimmt es gern bei ihr für seine Freunde Butterbier zu bestellen.
Bei ihrem guten Gedächtnis ist jeder Klatsch der Zaubererwelt gut aufgehoben, sogar an Sirius und James kann sie sich noch gut erinnern, obwohl deren Schulzeit 1993 gut 15 Jahre her war.
Im Herbst 1996 wurde Rosmerta von Draco Malfoy mit dem Imperius-Fluch belegt, da er sie als Außenposten in Hogsmeade benötigte für seinen Plan, Albus Dumbledore umzubringen. Rosmerta erhielt ihre Befehle durch verzauberte Münzen und wurde so ihrerseits gezwungen, Katie Bell mit dem Imperius-Fluch zu belegen und ihr ein verfluchtes Halsband mitzugeben.
Um die Weihnachtszeit musste sie eine für Dumbledore bestimmte Flasche mit eichengereiftem Met vergiften und diese nach Hogwarts schicken.
Sie war es schließlich auch, die Malfoy über Dumbledores Kommen und Gehen informierte und ihn Ende Mai 1997 in die von Malfoy inszenierte Falle auf dem Astronomieturm schickte.

Stand des Eintrags: 2007-03-30 00:33:24

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...