Scotland

Schottland - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein

Buch: HPIV
FB
QA | Kapitel: 5

7

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 69
2
42/ P. 59
2
36

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

In Schottland, dem nördlichen Teil der Insel Großbritannien, wurde vor rund 1000 Jahren in einem eher dünn besiedelten Waldgebiet der Highlands Schloss Hogwarts gebaut. Etwa 500 Jahre später gründete Hengis von Woodcroft in unmittelbarer Nähe das Zaubererdorf Hogsmeade.
Den Muggeln blieb es bisher verborgen, dass in dem Waldgebiet, das an diese Stätten grenzt, außergewöhnliche und teilweise auch sehr gefährliche Tierwesen, wie Einhörner, dreiköpfige Hunde oder Riesenspinnen leben. Allerdings sind schottische Muggel bis zu einem gewissen Grade auch an das Auftauchen von magischen Tierwesen gewöhnt, wie die Geschichten über das Monster von Loch Ness oder über Begegnungen mit Rotkappen und Banshees zeigen.
Überall in Schottland leben Zaubererfamilien verborgen vor der nichtmagischen Gemeinschaft. Nach außen hin zeigen sie wie die Muggel dieselbe Vorliebe für Schottenkaros und Dudelsackmusik, die bei den "Schwestern des Schicksals" sogar mit moderner Rockmusik kombiniert wird, doch ihre magischen Fähigkeiten leben sie (fast) ausschließlich in ihrer Gemeinschaft aus.
Beispielsweise hat Schottland mehrere hervoragende Quidditchmannschaften und sogar eine eigene Nationalmannschaft, die jedoch bei der Weltmeisterschaft von 1994 gegen Luxemburg unterlag.

Stand des Eintrags: 2007-03-29 05:18:37

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...