Shacklebolt, Kingsley

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Orden des Phönix

Buch: HPV | Kapitel: 3

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 64/ P. 49

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Shacklebolt" –
"shackle" (engl.) = fesseln +
"bolt" = Verschluss, Riegel
"Kingsley" (altengl.) = Königswald

Kommentare zum Eintrag

Kingsley Shacklebolt ist ein Auror in Diensten des Zaubereiministeriums.
Er ist ein großer schwarzer Zauberer mit Glatze und Ohrring, der eine tiefe, ruhige Stimme hat.
Zusammen mit anderen Mitgliedern des Ordens des Phönix erschien er als Leibgarde im Ligusterweg 4, um Harry von Little Whinging nach London zum Grimmauldplatz 12 zu begleiten.
Im Ministerium, wo man von seiner Mitgliedschaft im Orden nichts weiß, ist Kingsley zuständig für die Jagd auf Sirius Black. Von ihm ist die Fehlinformation, Sirius sei in Tibet. Die Wände seines Arbeitsbereiches in der Aurorenzentrale sind mit Bildern des "Verbrechers" Sirius Black bedeckt.
Shacklebolt, der im April 1996 gemeinsam mit dem Auror Dawlish den Zaubereiminister Fudge nach Hogwarts begleitete, war zur Stelle, als Harry wegen der Entdeckung der DA ein Schulverweis drohte. Mit einem Gedächtniszauber hinderte er Marietta Edgecombe daran, Details über die Treffen zu verraten.
Im Juni 1996 war Kingsley Shacklebolt eines der fünf Ordensmitglieder, die Harry und seinen Freunden in der Mysteriumsabteilung des Ministeriums beim Kampf um die Prophezeiung zu Hilfe kamen. Dabei wurde er durch Bellatrix Lestrange schwer verletzt.
Nach seiner Genesung wurde er vom Zaubereiministerium als Sekretär des Muggel-Premierministers zu dessen Schutz vor etwaigen Anschlägen seitens der Todesser eingesetzt.

Stand des Eintrags: 2007-03-27 16:04:14

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...