Sneezewort

Nieskraut - Sumpfgarbe

Zaubertränke und Kräuterkunde, Zutaten

Buch: HPV | Kapitel: 18

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 450/ P. 340

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"sneezewort" (engl.) = Sumpfgarbe, wilder Bertram (Achillea ptarmica)
"sneeze" (engl.) = niesen; die Blütenpollen der Sumpfgarbe lösen einen Niesanfall aus
"wort" (engl.) = Wurz, Wurzel

Kommentare zum Eintrag

Nieskraut wird häufig für verwirrende und berauschende Zaubertränke verwandt.
Harry Potter arbeitete in seinem 5. Schuljahr für eine Zaubertrank-Hausaufgabe einen Textabschnitt über diese Tränke durch.
Nieskraut, auch unter dem Namen Sumpfgarbe bekannt, gehört mit seinen linearen oder lanzettlichen, am Rande gesägten Blättern und den weißen Blütenköpfchen zu den Korbblütlern, ein naher Verwandter der Schafgarbe. Im Mittelalter erhofften sich die Muggel von der Sumpfgarbe Schutz vor Verhexung und Abwendung von Blitzen bei Gewittern, indem sie getrocknete Krautbüschel in den Ofen steckten.
Auch Zahnweh, Blasen- und Nierenbeschwerden soll sie kurieren.

Stand des Eintrags: 2007-03-21 12:24:32

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...