The Founders

Die Gründer - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein

Buch: HPII | Kapitel: 9

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 157/ P. 114

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Vor über 1000 Jahren gründeten die größten Zauberer der damaligen Zeit, Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin, in Hogwarts eine Schule für magisch begabte Kinder mit dem Ziel, die beste Zaubererschule der Welt zu schaffen.
Sie bauten die Schule gut versteckt vor den Muggeln, die zu der Zeit in tiefem Aberglauben alles misstrauisch beäugten, was "nicht mit rechten Dingen zu ging". Als ihr Wappen wählten die Gründer den Anfangsbuchstaben H, umgeben von ihren jeweiligen Wappentieren: dem Löwen von Gryffindor, dem Adler von Ravenclaw, Hufflepuffs Dachs und der Schlange Slytherins. Ihr Motto wurde der pragmatische Ratschlag "Draco Dormiens Nunquam Titillandus".
Da sie von Anfang an unterschiedliche Standpunkte hatten, wen sie unterrichten wollten, gründete jeder von ihnen ein Haus, in dem die ausgewählten Kinder lebten und lernten. Slytherin wollte von Anfang an nur reinblütige Schüler, Ravenclaw die Klügsten, Gryffindor die Mutigsten und Tapfersten; Hufflepuff nahm unterschiedlos alle übrigen Schüler an.
Damals schuf Gryffindor auch den Sprechenden Hut, der in der Zukunft die Verteilung der Schüler auf die Häuser im Sinne der Gründer vornehmen konnte.
Nach einigen Jahren friedlichen Zusammenlebens wurden jedoch aus den unterschiedlichen Ansichten scheinbar unüberwindliche Diskrepanzen über die Ziele der Schule, die nach Kämpfen zwischen den vier Gründern in Slytherins Weggang gipfelten.
Doch auch danach kam es zwischen den Häusern nicht mehr zu Frieden und Eintracht, was bis in die heutige Zeit fortwirkt.

Stand des Eintrags: 2005-08-28 00:56:33

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...