The Weird Sisters

Die Schwestern des Schicksals - ** keine HaD-Übersetzung **

Gruppen und Vereine

Buch: HPIV | Kapitel: 22

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 409/ P. 341

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Weird Sisters" = die drei "Schicksalsschwestern" aus Shakespeares "Macbeth", zurückgehend auf die 3 Nornen der nord. Mythologie –
"Sisters of weird" = die Moiren - die Schicksalsgöttinnen der griech. Mythologie (Klotho, Lachesis, Atropos)
"weird" (engl.) – "wyrd" (altengl.) = das Geschick, das Geschehene, aber auch die Norne;
heutzutage = unheimlich, seltsam, bizarr

Kommentare zum Eintrag

Die Schwestern des Schicksals sind in den 90ern eine sehr populäre Zauberer-Musikband. Besonders den Hörern des MRF sind sie sehr vertraut. Anders als der Gruppenname es vermuten lässt, sind die Bandmitglieder allesamt recht haarige, junge Männer.
Bei ihrem Auftritt während des Weihnachtsballs 1994 in Hogwarts trugen sie kunstvoll zerissene schwarze Klamotten.
Zur Band gehören:
Myron Wagtail - Gesang,
Duke McCormack - Leadgitarre und Gesang,
Heathcote Barbary - spielt die Rhythmusgitarre,
Donaghan Tremlett - am Bass,
Orsino Thruston - am Schlagzeug,
Merton Graves - Cellist,
Herman Wintringham - spielt Laute und
Gideon Crumb - den Dudelsack.

Stand des Eintrags: 2007-03-06 19:01:56

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...