Toyohashi Tengu

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Quidditch, Gruppen und Vereine

Buch: QA | Kapitel: 8

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 55/ P. 46

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

Toyohashi – Industrie- und Hafenstadt unweit von Nagoya, Japan
"Tengu" – "t'ien-kou" = vogelähnliche Dämonen aus den Bergen, die sich in Menschen verwandeln können.
Der Tengu-Vogel repräsentiert die Philosophie des Jiu Jitsu.

Kommentare zum Eintrag

Die Tengus sind die erfolgreichste Quidditch-Mannschaft Japans. 1994 verfehlten das asiatische Team nur knapp den Sieg über die Gorodok Gargoyles.
Allerdings stieß der japanische Brauch, nach einer Niederlage feierlich die eigenen Besen in Brand zu setzen, bei der Internationalen Zaubererveinigung wegen der Verschwendung von gutem Holz auf Unverständnis.

Stand des Eintrags: 2007-03-13 10:36:30

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...