Vanishing Cabinet

Verschwindekabinett
Unsichtbarkeitsschrank (HPII)
- Verschwinde-Schrank

Magische Gegenstände

Buch: HPII
HPV | Kapitel: 8
28

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 134
736/ P. 98
552

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Im 1. Stock direkt über Filchs Büro ließ Peeves im Oktober 1992 auf Wunsch des Fast Kopflosen Nick den Verschwindeschrank zu Boden fallen, wodurch der kostbare schwarz-goldene Schrank schwer beschädigt wurde.
1996 machte Montague den Fehler, als Mitglied des Inquisitionskommandos den Weasley-Zwillingen in der Nähe dieses Schrankes Punkte abziehen zu wollen. Bevor er jedoch dazu kam, verschwand er kopfüber in dem Schrank. Erst am nächsten Abend gelang es ihm, völlig verwirrt, in einer Toilette im 4. Stock zu apparieren.
Draco schloss aus der Geschichte, die Montague anschließend erzählte, dass man das Verschwindekabinett, welches sich mittlerweile im Raum der Erfordernis befand, nur reparieren müsse, um eine Verbindung zu dem gleichartigen Verschwindekabinett bei Borgin und Burkes in der Nokturngasse zu schaffen. Nach langem verzeifeltem Bemühen gelang ihm die Reparatur schließlich im Mai 1997. So konnte er noch am selben Abend mehrere Todesser in Hogwarts einschleusen.

Stand des Eintrags: 2007-05-20 17:02:12

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...