Veela

Veela - ** keine HaD-Übersetzung **

Magische Wesen

Buch: HPIV | Kapitel: 8

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 110/ P. 93

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Veela" – "Vila" = slawische Feen, die je nach Region in Wasser, Wäldern oder Wolken leben.

Kommentare zum Eintrag

Veela sind dem Anschein nach wunderschöne Frauen und haben weißgoldenes Haar und mondhell schimmernde Haut. Ihre größten Waffen sind Gesang und Tanz, mit denen sie jedes männliche Wesen umgarnen und es in einen Zustand reiner Seligkeit versetzen. Derart geblendete Männer würden alles für sie tun und sei es noch so affig.
Eine Schar Veela trat als Mannschaftsmaskottchen des bulgarischen Nationalteams bei der Quidditch-Weltmeisterschaft auf. Als das Spiel für ihre Mannschaft nicht so gut lief, verwandelten sie sich plötzlich in hässliche Vogelwesen mit scharfen Schnäbeln und schuppigen Flügeln, die Feuerbälle auf ihre Gegner warfen.
Während des Trimagischen Turniers machte Harry Potter die Bekanntschaft der wunderschönen Fleur Delacour, deren Großmutter eine Veela war.
In den Märchen der Muggel Osteuropas begegnen die Veela den Menschen gerne als wunderschöne Frauen mit langem blonden Haar. Sie können sich aber auch in Schwäne, Falken, Pferde oder Wölfe verwandeln. In der Slowakei sagt man, dass sie die Seelen verstorbener Mädchen wären, die junge Männer in ihren Tanzkreis locken und nicht mehr aus ihrem Bann lassen.

Stand des Eintrags: 2007-03-10 03:38:54

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...