Veritaserum

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Zaubertränke und Kräuterkunde

Buch: HPIV | Kapitel: 27

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 539/ P. 448

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Veritaserum" –
"veritas" (lat.) = Wahrheit
"serum" (lat.) = Molke, bzw. abgetrennte, wässrige Flüssigkeit (Blutserum, Schlangenserum)

Kommentare zum Eintrag

Veritaserum ist eine farb- und geruchlose Flüssigkeit, die bewirkt, dass der Befragte alle ihm gestellten Fragen wahrheitsgemäß beantwortet bzw. so, wie er es für die Wahrheit hält. Aus diesem Grund gibt es für die Anwendung des Elixiers strenge Richtlinien des Zaubereiministeriums. Da allerdings schon 3 Tropfen, verdünnt in einer anderen Flüssigkeit für die Wirkung genügen, dürfte es schwer sein, den Missbrauch von Veritaserum nachzuweisen.
Ein findiger Zauberer, der mittels Veritaserum verhört werden soll, aber sein Wissen nicht preisgeben will, wird vielleicht versuchen den Trank in eine andere Flüssigkeit zu verwandeln, ein Gegenmittel zu benutzen oder sich mit Hilfe von Okklumentik zu schützen.
Ein Bestandteil des Wahrheitselixiers sind Jobberknollfedern, die vermutlich auch Erinnerungslücken beheben. Ist das Serum angesetzt, so muss es noch einen vollständigen Mondzyklus lang reifen, bis es seine Wirkung entfalten kann. Deshalb sollte ein umsichtiger Meister der Zaubertränke immer eine gewisse Menge auf Vorrat haben.

Stand des Eintrags: 2007-03-10 03:35:11

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...