Voldemort, Lord

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen

Buch: HPI | Kapitel: 1

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 16/ P. 14

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"vol" (frz.) = Flug; Raub
"mort" (frz.) = Tod
Spekulation "vol de mort" = 1. Flug des Todes, Schwingen des Todes
2. Raub des Todes
Anagramm:
TOM MARVOLO RIDDLE = I AM LORD VOLDEMORT

Kommentare zum Eintrag

Diesen Namen gab sich Tom Riddle schon während seiner Schulzeit selbst, um sein Leben nicht mit dem verhassten Namen seines Vaters (Tom Riddle sen.) verbringen zu müssen. Dazu bediente er sich eines Anagramms:
TOM VORLOST RIDDLE - IST LORD VOLDEMORT.
Unter diesem Namen wurde er berühmt und gefürchtet. Aus Angst vor Schwäche und Tod unternahm er viele schwarzmagische Verwandlungen, die ihn der Unsterblichkeit näher bringen sollten. Nach mehreren Morden verschloss er abgespaltene Teile seiner eigenen Seele in Horkruxen, wodurch es ihm gelang, seinen eigenen Tod zu verhindern. Allerdings hinterließen diese Verstümmelungen Spuren in seinem Äußeren. Die Wenigsten erkannten später in Voldemorts schlangenartigem Gesicht mit roten Augen den ehemaligen Schüler Riddle.
Nachdem er von 1970 an mit seinen Todessern die Welt terrorisierte, versuchte er 1981 den Menschen zu vernichten, dem prophezeit war, ihn besiegen zu können. Der Fluch schlug jedoch auf ihn zurück und riss Voldemort aus seinem Körper, tötete ihn aber nicht, sondern ließ ihn körperlos weiter leben.
1991 kehrte er mit Prof. Quirrell, von dem er Besitz ergriffen hatte, nach England zurück, wo er vergeblich versuchte, den Stein der Weisen erst bei Gringotts und dann in Hogwarts zu stehlen. Als lebenserhaltende Nahrung diente ihm in dieser Zeit Einhornblut. Nach dem der Stein der Weisen vernichtet wurde, floh Voldemort nach Albanien, wo er 1994 auf Wurmschwanz traf. Mit dessen Hilfe und schwarzmagischen Zaubern gelang es ihm, sich einen behelfsmäßigen, Baby-großen, monströs hässlichen Körper zu erschaffen, um seine Wiederauferstehung im folgenden Jahr vorzubereiten.
Seither sammelt Voldemort seine Anhänger und ergebene Kreaturen, wie die Riesen und Dementoren sowie die Inferi wieder um sich, um sie in den Krieg gegen die Zauberergemeinschaft zu führen.
Nach seinen fruchtlosen Bemühungen, an die vollständige Prophezeiung zu gelangen, apparierte er 1996 schließlich selbst im Ministerium, wo er auf Dumbledore traf, denjenigen, den er am meisten fürchtete. Aus diesem Kampf musste er sich unverrichteter Dinge zurückziehen.
So kam es ihm wie gerufen, dass Draco Malfoy, um seinen Vater zu rächen, den Todessern beitreten wollte, und er verlangte von Draco Dumbledore zu töten. Für den Fall, dass Draco dies nicht schaffen sollte, drohte Voldemort damit, ihn und seine Familie umzubringen.

Stand des Eintrags: 2007-03-31 16:47:47

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...