Weasley, Charlie

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Orden des Phönix

Buch: HPI | Kapitel: 6

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 111/ P. 75

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Weasley" – "weaselly" (engl.) = wieselgleich
"Charlie" – Kzf. von "Charles" (ahdt.) = Mann

Kommentare zum Eintrag

Charlie, geboren am 12. 12. 1972, ist das zweite Kind der Weasleys. Er ist rothaarig, wie sein Vater, etwas stämmig, wie seine Mutter, und hat ein breites gutmütiges Gesicht mit vielen Sommersprossen. Von 1984-1991 besuchte er, wie alle seine Geschwister, die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei, wo er Kapitän und legendärer Sucher der Gryffindor-Quidditchmannschaft war. Nach seinem Schulabschluss entschied er sich gegen eine Profikarriere in Englands Nationalmannschaft, da er lieber als Drachenwärter in einem rumänischen Drachenreservat arbeiten wollte. Zu ihm schickten 1992 Harry, Ron und Hermine Hagrids illegalen Drachen Norbert. Aufgrund seiner Arbeit sind seine Hände sind mit Schwielen und Brandblasen übersät. Während des Trimagischen Turniers gehörte Charlie zu den Drachenwärtern, die die Tiere für den Wettbewerb stellten.
Seit der Rückkehr Voldemorts ist er Mitglied im Orden des Phönix. Er lebt weiterhin in Rumänien und versucht dort Kontakte zu Gegnern Voldemorts aufzubauen und sie für den Kampf zu gewinnen.
Bei der Hochzeit von Bill und Fleur fungierte Charlie als Bills Trauzeuge, ob er danach wieder nach Rumänien ging, ist nicht bekannt, aber gut möglich. Bei der Schlacht von Hogwarts kämpfte er wie alle seine Geschwister und seine Eltern auf der Seite Harrys.
Aus einem von J.K.R. handgeschriebenen Stammbaum der Weasleys lässt sich folgern, dass Charlie auch in späteren Jahren nicht heiratete und keine Kinder hat.

Stand des Eintrags: 2009-01-19 22:14:29

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...