Wendelin the Weird

Wendeline die Ulkige - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Geschichte

Buch: HPIII
FWC | Kapitel: 1
20

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 6/ P. 7

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"Wendelin" –
SpekulationSt. Wendelin (554-617), schott. Kronprinz, der es vorzog bei Trier als Schafshirte und Einsiedler zu leben. Um den Einflüsterungen Satans zu wiederstehen, kasteite er sich selbst.
"weird" (engl.) = sonderbar, eigenartig, abartig

Kommentare zum Eintrag

Diese Frau fand sehr viel Gefallen an den mittelalterlichen Hexenverbrennungen. Sie ließ sich allein 47 Mal in unterschiedlichen Verkleidungen von den Muggeln als Hexe fangen, um dann scheinbar auf dem Scheiterhaufen verbrannt zu werden. In Wahrheit war ihr Geschrei nur Tarnung, der Flammengefrier-Zauber schützte sie vor Verbrennungen.

Stand des Eintrags: 2006-10-06 18:07:34

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...