Wizard Chess

Zauberschach - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein, Magische Gegenstände

Buch: HPI | Kapitel: 12

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 217/ P. 146

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Zauberschach hat die gleichen Spielregeln wie das der Muggel, doch in einem Punkt unterscheidet es sich. Die Schachfiguren werden, sobald man sie mit dem Finger berührt, lebendig und geben dem mit ihnen vertrauten Spieler gelegentlich auch wertvolle Ratschläge. So verhalfen die Figuren Ron, der sie von seinem Großvater geerbt hatte, zu manchem Sieg über Harry, der anfangs noch mit Seamus' Figuren spielen musste. Erst Weihnachten 1991 erhielt Harry eigene Schachfiguren, die in einem Zauber-Knallbonbon versteckt waren.
Prof. McGonagall verzauberte für das Versteck des Steines der Weisen überlebensgroße, gesichtslose Schachfiguren, die den Zugang zur nächsten Tür versperrten. Hier zahlten sich Rons Schachkenntnisse aus, indem er Harry als schwarzen Läufer, Hermine als Turm und sich selbst als Springer einsetzte und die Partie für seine beiden Freunde gewann. Allerdings musste er sich selbst opfern und wurde von der weißen Dame zu Boden geschlagen.
Natürlich gibt es in der Zaubererwelt auch Schachweltmeisterschaften.

Stand des Eintrags: 2007-03-05 14:56:58

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...