Wizard Money

Zauberergeld - ** keine HaD-Übersetzung **

Allgemein

Buch: HPI | Kapitel: 5

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 85/ P. 58

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Neben den üblichen Geldsorten: Galleone, Sickel und Knut, die in der britischen Zauberergemeinschaft offizielle Zahlungsmittel sind, kommen durch internationale Begegnungen auch immer mal wieder Fremdwährungen in den Handel. Tellergroße Goldmünzen tauscht man am besten bei Gringotts um, da sie bei Muggeln doch zu schnell Argwohn erwecken könnten.
Auch Muggelgeld kann man dort in Zauberergeld umtauschen.
Da die Münzen noch aus echten Edelmetallen hergestellt werden und nicht aus Legierungen, hebt man sie in der Regel in Verliesen auf, statt sie auf Konten anzulegen. So ist auch Harrys Erstaunen verständlich, als er zum ersten Mal sein Vermögen sah; hügelweise Goldmünzen, stapelweise Silbermünzen und Haufen von bronzenen Knuts.

Stand des Eintrags: 2006-10-03 22:38:04

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...