Wright, Bowman

** keine Carlsen-Übersetzung ** - ** keine HaD-Übersetzung **

Personen, Quidditch

Buch: QA
FWC
JKR
Webseite | Kapitel: 4
35
ZdM

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 17/ P. 14

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

"wright" (engl.) = Macher, Arbeiter
Spekulation Orville (1871-1948) und Wilbur Wright (1867-1912) – Erfinder des 1. Motorflugzeugs (1903)
"bowman" (engl.) = Bogenschütze
Spekulation James Bowman Lindsay (1799-1862) – Erfinder vieler Innovationen, die erst lange nach seinem Tod realisiert wurden (elektr. Glühbirne, drahtlose Telegraphie, Lichtbogenschweißen)

Kommentare zum Eintrag

Der auf magische Metallverarbeitung spezialisierte Zauberer Bowman Wright sicherte im 14. Jh. dem Goldenen Schnatzer durch seine Erfindung des Schnatzes das Überleben. Durch seine Liebe zu Magie, Wissenschaft und Quidditch war es ihm möglich, diesen wallnussgroßen Ball in Gewicht und Flugeigenschaften dem Vogel weitgehendst nachzuempfinden.
Auf Pergamentrollen aus seinem Nachlass kann man an den vielen Bestellungen ersehen, mit welcher Begeisteung der Goldene Schnatz von den Quidditch-Mannschaften angenommen wurde.
Wright, der aus Godrics Hollow stammte, war der Sohn einer Hexe und eines Muggels.
Seine Lebensdaten (1492-1560) auf den Sammelkarten widersprechen allerdings den Angaben in "Quidditch im Wandel der Zeiten".

Stand des Eintrags: 2007-03-04 21:27:47

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...