Wronski Feint

Wronski-Bluff - ** keine HaD-Übersetzung **

Quidditch

Buch: HPIV
QA | Kapitel: 8
10

Buch-Seite(n) Deutsch/Englisch: S. 116
64/ P. 98
55

Erklärung zur Bedeutung und Herkunft

** Zu diesem Artikel gibt es keine Übersetzungstipps. **

Kommentare zum Eintrag

Bei diesem Flugmanöver täuscht der Sucher vor, den Schnatz in Bodennähe gesehen zu haben.
Wenn sein Gegner darauf hereinfällt, stürzt er sich in die Tiefe, um kurz vor dem Aufprall seinen Besen wieder nach oben zu ziehen. Der gegnerische Sucher schafft diese Wendung dann meistens nicht mehr.
Sehr gut zu beobachten war dieser Spielzug bei der Quidditch-WM 1994, als Viktor Krum seinen Gegner Aidan Lynch zweimal auf die Erde schickte.
Benannt ist diese Finte nach dem legendären Josef Wronski.

Stand des Eintrags: 2007-03-04 21:28:39

Weiterleitung zur Suchmaske aktiviert ...